Ganz nach dem Motto „Ein Fest von uns, für uns! Und unsere Gäste!“ sind im Jubiläumsjahr „Stolpen800“ einige Veranstaltungen und Aktionen geplant, die ganz speziell und direkt an die Stolpener selbst gerichtet sind.

Ein Erinnerungsabend „Stolpen auf 8mm-Film“ z.B., bei dem in Stolpen gedrehte Amateurkurzfilme aus den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts gezeigt werden, wird es geben, ebenso eine Dia-Schau mit alten Großdia´s von Hellmut Fuchs. Die Oberschule organisiert die Buchpräsentation eines durch Schüler erarbeiteten Bildbandes, der Stolpen im Vergleich zwischen gestern und heute zeigt.

Auf eine Aktion in diesem Zusammenhang soll hier besonders hingewiesen werden. Im Zeitalter der Digitalfotografie findet man heute Unmengen von Fotos auf Festplatten und Handys, eine regelrechte Fotoinvasion gibt es in den sozialen Netzwerken. Noch vor wenigen Jahrzehnten war das ganz anders: Jede Reisegruppe, die auf einem Ausflug nach Stolpen unterwegs war, lies zur Erinnerung von den ortsansässigen Fotografen (Werner Scheumann, Walter Rudoba, Wilfried Salomon – alias Lukas …) auf dem Fürstenplatz der Burg Stolpen ein Gruppenfoto von sich machen. Ähnlich war das natürlich bei anderen Ausflugszielen. Wer kennt sie nicht, die typischen Gruppenfotos auf dem Kahn im Spreewald.

Im besonderen Jahr soll es nun in Stolpen auch wieder ein besonderes Foto geben. Die Idee ist, dass sich alle Stolpener, die 2018 persönlich ein „rundes“ Jubiläum begehen, auf dem Fürstenplatz der Burg treffen, um dort dieses klassische Foto entstehen zu lassen. Alle „runden“ Geburtstage und natürlich „metallenen“ Hochzeitstage, die innerhalb der Zeit vom 01.01.-31.12.2018 liegen, sind dabei gefragt. Dieses Foto eignet sich dann für die Nachfolgegenerationen, die Jahre später sehen können, wer im Jubiläumsjahr Stolpen800 auch sein ganz persönliches Jubiläum feiern konnte.

Der geplante Fototermin am 05. Juni 2018 liegt mitten in der Festwoche und eröffnet somit für alle teilnehmenden Jubilare die Möglichkeit, nach dem Foto den Abend in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen. Mal sehen, was sich da so entwickelt?

„Betroffene“ sollten sich den Termin also unbedingt vormerken!

Dienstag 5. Juni 2018 (19 Uhr)

Fürstenplatz Burg Stolpen

Jürgen Major

Tel.: 035973 23410

juergen.major@stolpen800.de